IN AETERNUM- Gedicht

Komm

Du der Sonnen verschlingt

In meine liebenden Arme

 

Lass uns Hand in Hand

Wandeln

Durch Galaxien

Welten

Träume

 

Melodien des Kosmos

Eingefangen in Deiner Stimme

Die von Unsterblichkeit singt

 

Unsere Herzen

Schlagen

Im selben Rhythmus

 

Und wenn ich vergehe

Trägt mich der Schlag

Deines Herzens

Weiter

 

Immer

Weiter

 

Zum nächsten Tanz

(Melanie Braun, Nebelduft)