Anti-Schlechte-Laune Hoodoo Ritual bei Vollmond

Der Mond hat mich schon immer in seinen Bann gezogen, ich liebe ihn abgöttisch. Steht er doch für Zauberei, Magie, Wechsel und Wandel usf.

Dass dieser einen großen Einfluss auf mich ausübt, zeigte sich schon in meiner Kindheit. Als kleiner Knopf war ich mondsüchtig – und schlafwandelte daher regelmäßig bei Vollmond durch die Wohnung bzw. unser Treppenhaus. Was meinen Eltern manchmal den letzten Nerv raubte. Inzwischen hat sich das gelegt, und das Schlafwandeln gehört der Vergangenheit an, dafür schlafe ich bei Vollmond meistens sehr schlecht und kann in dieser Zeit (kurz vor, während, und einen Tag danach) – um es vorsichtig auszudrücken – extrem reizbar und empfindlich sein.

Heute ist so ein Tag (morgen ist Vollmond)– ich wollte nur kurz mal ein paar Tests mit dem Psi-Wheel durchführen – was sich normalerweise problemlos über einen längeren Zeitraum von mir drehen lässt –und was war? Es klappte nur bedingt, ich konnte die dafür nötige Energie kaum aufbringen, war unkonzentriert, ungeduldig und am Ende stinksauer.

Ok, wenn ich eines nicht leiden kann, dann ist es schlechte Laune oder Drama aller Art. Sei es bei mir selbst oder bei anderen Leuten! Diese Zustände sind zu nichts nütze, halten vom Zaubern ab und vergiften das Umfeld.

Resultat – ich hatte mir daher als erste Maßnahme eine Zwangszauberpause von ca. einer Stunde verordnet, was meine Laune jedoch nicht gerade verbesserte, war also ein Griff ins Klo.

 

Also was tun?  

Zeit für Maßnahme Zwei! Da ich keine Lust hatte wie ein bockiger Esel durch die Gegend zu laufen und Welt mit meinen Launen zu behelligen, wurde es Zeit für mein Anti-Schlechte-Laune Hoodoo Ritual, welches ich vor Längerem mal entwickelt habe, wenn die Luft brennt und ich nur noch Feuer spucken möchte.

 

Anti-Schlechte-Laune Hoodoo Ritual

  1. Mache Dir einen wunderbaren starken, schwarzen Kaffee, brühe diesen bitte per Hand auf, oder bereite ihn mit einer French-Press Kanne zu, nicht mit Kaffeepads oder ähnlichem.
  2. Mische in Deinen Kaffee ganz wenig Zimt + Chilipulver. Dann trinke diesen Kaffee schwarz ohne Milch und Zucker. Kaffee wird im Hoodoo verwendet um negative Energien zu vertreiben. Zimt leitet eine positive Wandlung ein und Chili vertreibt die „Schlechte Laune Dämonen“. Wir leiten mit diesem Getränk also sinnbildlich unsere schlechte Laune aus und ziehen positive Energien an.anti-schlechte-laune-zauber-003
  3. Geh‘ in die Küche, nimm ein Schälchen Kochsalz (oder im Idealfall mein „Spirituelle Reinigungs Zaubersalz„), mische ca. 1EL Kaffeepulver unter das Salz, wenn Du’s zuhause hast, bitte noch einen Hauch Kreuzweg Erde. anti-schlechte-laune-zauber-002
  4. Lege Dir frische Klamotten und ein frisches Handtuch ins Badezimmer und ziehe Dich aus – die alten Klamotten kommen in die Wäsche, weil da Deine ganzen negativen Energien dran kleben.
  5. Stell Dich jetzt unter die Dusche, wasche Dich erst mal ganz normal mit Deinem Duschgel, wasche Dir auch die Haare! Dann machst Du die Dusche aus und reibst Deinen ganzen Körper mit Deiner Salzmischung ein, wie ein Peeling. Haare und Geschlechtsteile lässt Du natürlich aus. Dann drehst Du den Wasserhahn auf eiskalt – holst tief Luft und machst ihn an, stelle Dir dabei vor das das kalte Wasser, alles Negative von Dir nimmt und in den Ausguss davon trägt. Vergiss nicht tief und gleichmäßig dabei zu atmen. Ja, ok  – ich gebe es zu – ich quietschte heute das ganze Haus zusammen (kaltes Wasser ist mir ein Graus) – ich möchte gar nicht wissen was die Nachbarn darüber gedacht haben …
  6. Wir Mädels rasieren uns dann im Anschluss noch in der Dusche mit dem Nassrasierer und zwar wenn möglich alles (Armhaare, Kopfhaare und Augenbrauen natürlich ausgeschlossen)! Warum? Weil sich in Körperhaaren Energien festsetzen. Da wir Frauen uns normalerweise ja eh täglich rasieren, ist also in den kurzen Stoppeln die negative Energie des heutigen Tages drin. Also weg damit! Dieser Schritt ist kein Muss, macht aber Sinn. Es steht den Herren frei es uns gleich zu tun oder auch nicht. Nach dem Rasieren nochmal kurz kalt abbrausen.
  7. Trockne dich mit dem neuen Handtuch ab und ziehe Dir frische Klamotten an.
  8. Nimm einen Duft der Dir gefällt und lass‘ es dir den restlichen Tag über gutgehen!
  9. Alkoholkonsum ist für heute tabu!

 

Du wirst sehen, Dir geht es gleich viel besser … genieße Deinen Tag!