Drachenblut

Heute möchte ich Ihnen ein interessantes Harz vorstellen. Dieses quillt nicht nur aus Wunden der Baumrinde des Daemenorops draco Baumes hervor, es wird sogar von dessen Früchten ausgeschwitzt. Knallrot in der Farbe ist es doch etwas Besonderes. Sein Geruch ist fein harzig, unaufdringlich mit einer leichten Gumminote.
Man hielt die Pflanze und deren Harz in der frühen Neuzeit für magisch, man vermutete sie wäre so zauberkräftig wie das „Blut des Drachen“ aus der Drachentöter Legende. In der heutigen Zeit schätzt man seine wunderschöne Farbe, seine stark adstringierende Wirkung, und dessen zarter Duft der Mut und Kraft in schwierigen Lebenslagen spendet.

Ein schönes Harz, das bei keinem Duftfreund fehlen sollte …

 

Drachenblut können Sie hier erwerben: Drachenblut