Vier Räuber Hoodoo Essig

Es gibt viele Legenden darüber, wie dieser Essig entstanden ist. Es wird erzählt, dass sich zur Pestzeit vier Räuber an den toten Pestopfern zu schaffen machten, diese ausraubten und auch in deren Häuser plünderten. Als dann nach einigen Monaten die Räuber gefasst werden konnten, und diese erstaunlicherweise keinerlei Krankheitszeichen aufwiesen, also von der Pest unberührt blieben, fragte der Richter, wie sie sich schützten.

Die Räuber erzählten, dass sie von einer Parfümeursfamilie stammten, und eine spezielle Essigrezeptur verwendeten, deren Heilkräuter und Gewürze sie vor ansteckenden Krankheiten schütze. Wie es dann weiterging, wird leider nicht überliefert. Wohl sind aber Bruchstücke des Rezeptes bekannt geworden, das Urrezept enthielt auf jeden Fall Rosmarin sowie Knoblauch und Pfeffer.

Die Hauptanwendung des Essigs ist der Schutz vor Krankheit und magischen Attacken.

Besonders wenn die magischen Angriffe permanent stattfinden und auch eine Weile weitergehen werden. Man sagt, dass sein Gebrauch den Anwender stärkt und, dessen Gegner beim Angriffsversuch schwächt, wenn er z. B. versucht, die Familie zu entzweien, Streitigkeiten zu entfachen oder Krankheiten aller Art zu schicken.

Anwendung:

Um sich zu schützen (spirituell und körperlich) wird klassischer Weise der Essig auf den Körper gerieben. Wer mag, kann 2 EL des Essigs dem Badewasser zugeben.
Manche sprenkeln etwas von dem Essig vor die Haustüre des Feindes, damit dieser durchlaufen muss und sein negatives Vorhaben damit neutralisiert wird.
Wer von innen heraus Angriffe abwehren möchte, und sich und seine Lieben vor magischen Angriffen
schützen möchte, verwendet den Essig als leckeren Zusatz zur Salatsoße.

Ich stelle Euch hier meine eigene Version des Vier Räuber Essigs vor, die ich geschmacklich sehr köstlich finde.


Rezept:

500 ml bester Rotweinessig
4 große Knoblauchzehen zerkleinern
8 kleine getrocknete Chillis zerkleinern
2 TL schwarze Pfefferkörner
2 TL getrockneter Rosmarin
Alles zusammen mischen!

3 – 4 Wochen stehen lassen und dabei jeden Tag die Flasche einmal kräftig schütteln, dabei sprichst Du folgenden Satz:

Das Böse mag kommen,
doch es kann nicht bleiben,
mein Vier Räuber Essig
wird das Böse vertreiben.

Nach der angegebenen Ziehzeit gießt Du den Essig durch einen feinen Filter und füllst ihn in eine schöne Flasche.

Viel Freude beim Testen!
Melanie

Geschrieben von admin am 29. April 2010 | Abgelegt unter Hoodoo Rezepte | Keine Kommentare

Kommentarfunktion ist deaktiviert.